Nummerieren und verarbeiten

Die Nummerierung ist mit einem Abstand
von ca. 1 cm zum Blattrand frei positionierbar.

Sie kann aus bis zu 6 Ziffern bestehen und auch Buchstaben enthalten.

Die Nummerierung dient der einfacheren und schnelleren Zuordnung der jeweiligen Seiten
der Endlosdrucke.

Es sind jedoch auch weitergehende
Zuordnungen möglich.

Beispielsweise können auf den jeweiligen Blättern Zuordnungsbegriffe mitgedruckt werden wie „Original für den Kunden“, „Kopie für den Kunden“, „Kopie für die Buchhaltung“, „Kopie für ...“ usw.

Diese Zuordnungen kommen in aller Regel für Vertragsdokumente oder Kaufanträge in Betracht.

Neben eigenen Schriften, sind auch Nummerierungen durch die Druckerei möglich, nachdem die fertigen Druckvorlagen
bereits vorliegen.

Eigene Schriften werden bereits bei der Gestaltung der Endlosdrucke durch eine Werbeagentur oder einen Grafiker in die Druckvorlage integriert.

Hier sind dann die Gestaltungsmöglichkeiten begrenzt, aber es können Standardschriften wie Tahoma, Helvetica oder Times in einer Schrifthöhe von ca. 4,5 mm verwendet werden.